Geschafft - 1.Platz beim Bowling-Firmencup

Geschafft - 1.Platz beim Bowling-Firmencup

06.06.2017

Hollywood Super Bowling-Turniere garantieren Spaß und Abwechslung. Das galt auch für den Münchner Bowling Firmencup, am 30. Mai. Wir gratulieren unserem Team Caroline Lichtinger -von Stein, Bruno Lichtinger, Olaf Pröger und Markus Schmidt zum 1. Platz - wir sind ganz doll stolz auf EUCH!

Auf dem Siegerpodest!

Worum geht es beim Bowlen?
Mit einem Bowlingball möglichst viele Pins (Kegel) treffen. Dafür hat man immer zwei Würfe hintereinander: Beim ersten Wurf geht es auf alle 10 Pins. Nach dem ersten Wurf räumt die Maschine automatisch die umgefallenen Pins weg und stellt die verbliebenen Pins neu auf. Nun muss man mit seinem zweiten Wurf versuchen, diese Pins ebenfalls abzuräumen. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe. Sollte es gelungen sein, gleich beim ersten Wurf alle zehn Pins zu treffen (das nennt man "Strike"), entfällt der zweite Wurf. Insgesamt besteht ein Spiel aus 10 Durchgängen (Frames). Gewonnen hat, wer am Ende die meisten Punkte erspielen konnte.

Auf jeden Fall: eine schöne sportliche Abwechslung zum Büro-Alltag und ein weiterer Pokal in der Interplan Galerie.

Anmerken möchten wir aber doch, dass unser härtester Gegner der letzten Turniere, die Deutsche Post, nicht dabei war. Aufgrund der großen Nachfrage für das Turniere fanden 2 Termine statt und die Deutsche Post siegte souverän am 23. Mai.

Der Siegerpokal
Konzentration vor dem Wurf

Zurück zur Übersicht